Mitte  3Bilder  4 / 1-1
Mitte  3Bilder  4 / 1-1 Mitte  3Bilder  4 / 1-1
 

Projektbeschreibung
Am nördlichen Rand des Bezirkes Berlin-Friedrichshain, direkt neben dem ehemaligen Schlachthofgelände, liegt das Projekt „Wohnen am Hausburgpark“. Die Gegend hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem neuen Stadtteil entwickelt. Die Wohnungen orientieren sich nach Osten zu einem öffentlichen Park und nach Westen zu einem ruhigen Innenhof.


Entwurf und Städtebau
Das Gebäude schließt hier eine Baulücke in einer Altbauzeile. Es besteht aus Vorderhaus und Seitenflügel. Der Seitenflügel wurde möglich, da es auf dem Nachbargrundstück einen bestehenden Seitenflügel gibt.

Konstruktion
Das Haus entstand als Skelettbau mit Stützen und Unterzügen. So wurden offene und flexibel aufteilbare Grundrisse in den Eigentumswohnungen möglich. Hierdurch ist es möglich unterschiedliche Nutzer anzusprechen und Wohnungen bei Bedarf geänderten Lebensumständen anzupassen.
Die Fassaden sind fast vollständig verglast. Zur Straße liegen Balkone, auf der Hofseite Loggien und Terrassen. Die Geschossdecken schließen mit Gesimsen aus Betonfertigteilen ab. Zwischen den Gesimsen sind straßenseitig Elemente aus Textilgewebe als Sonnen- und Sichtschutz angebracht, die die Nutzer vor den raumhohen Fenstern je nach Bedarf verschieben können. Dabei ist es möglich diese über die Balkone hinweg zu verschieben.

Raster oben
Raster oben
Raster oben

Hastrich Keuthage Architekten

Oranienburger Strasse 17

10178 Berlin

Tel +49 30 40041958
Fax +49 30 40041957

mail@athka-architekten.de