Entwurf und Städtebau

Etwa 500 m vom Kurfürstendamm entfernt liegt das schmale Grundstück parallel zu den Bahngleisen. Der Entwurf sieht 84 Wohnungen vor, die fast alle nach Süden orientiert sind. Die Vielzahl der spitzen Balkone erzeugt eine geschuppte Fläche zur Straßenseite. Die raumabschließende Verglasung folgt der Geometrie der Balkone und unterstützt so das Erscheinungsbild. Im Erdgeschoss wird jede zweite Glasfläche durch eine Betonscheibe ersetzt. Die Fassade ist so in einer Richtung vollständig geöffnet und aus der anderen Richtung schauend nahezu geschlossen. Zur Bahn hat das Gebäude eine reine Lochfassade. Diese monolithische Wand ist zweimal geknickt und nutzt so die zulässigen Abstandsflächen aus. Sie wirkt wie ein gefalteter Karton, der den ansonsten verglasten Baukörper zur Bahn hin schließt.

 

 

 

 

 

Hastrich Keuthage Architekten

Oranienburger Strasse 17

10178 Berlin

Tel +49 30 40041958
Fax +49 30 40041957

mail@athka-architekten.de